Meine Ausbildung zur Trageberaterin in Hamburg


Meine Ausbildung zur Trageberaterin habe ich Anfang Juli 2017 bei der Trageschule Hamburg absolviert.  Bei einer der größten Trageschulen habe ich hier fundiertes Wissen erlangt, wie, womit und warum überhaupt man sein Baby tragen sollte. Diana Schwarz und Frauke Ludwig als Ausbilderinnen und Inhaberinnen sprühen vor Leidenschaft für das Thema und sind dabei richtig ansteckend. Neben dem Binden von Tragetüchern und dem Anlegen einer Vielzahl verschiedener Tragehilfen habe ich noch jede Menge Grundlagenwissen zum Tragen allgemein, seinen Vorteilen sowie auch überhaupt dem bedürfnisorientierten Umgang mit Babys erlernt. Habe ich vorher aus meinem Gefühl heraus gehandelt, habe ich hier das Hintergrundwissen erlangt, warum Attachement Parenting, also die bedürfnisorientierte Elternschaft (Stichwort Stillen, Tragen, Familienbett) so wohltuend für Baby und Eltern ist. 

Ich freue ich mich, als geprüfte Trageberaterin der Trageschule Hamburg vielen Eltern mit ihren Babys beratend zur Seite zu stehen. 

Im Juni 2018 habe ich mit einer Reihe Fortbildungen begonnen. Diese absolviere ich bei der ClauWi Trageschule, die mit ihrer Gründung 1999 zu einer der erfahrensten Einrichtungen zählt. Seit nun fast 20 Jahren gestalten sie das Thema Babytragen mit und vermitteln sehr tief gehendes Wissen. Ich darf mich somit also ebenfalls stolz zu den ClauWi Trageberaterinnen zählen. Im Herbst 2018 folgen Spezifikationen im Bereich Frühchen & Zwillingen sowie zum Tragen bei besonderen Bedürfnissen.